Trekkingforum.com

Zurück   Trekkingforum.com > Himalaya und Karakorum > Nepal > Trekking in Nepal

Trekkingforum Service
Impressum Präambel
Netikette Werte
Datenschutzbestimmungen
Forenregeln - Benutzerkonsens
Hilfe / FAQ Wer ist online
Alles als gelesen markieren
Interessengemeinschaften
Alle Interessensgruppen
Alle IG-Kategorien
Fotogalerie & Alle Alben
Fotos hochladen
Neueste Fotos
Neueste Bildkommentare
Alle Alben
Diashow
Diashow
Trekkingforum Termine
Kalender
Fernsehsendungen
Offlinetreffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.04.2017, 12:31
modernezeiten modernezeiten ist offline
neu dabei
 
Registriert seit: 17.09.2010
Ort: München
Beiträge: 4
Galerie: 0
Standard Aktuelle (2017) Verhältnisse im Tsum-Valley

Hallo,
ich möchte ab Ende Sept. 2017 in das Tsum Valley zumindest bis zur Mu Gompa.
Kann mir jemand über die aktuellen Verhältnisse berichten?
Wie geschädigt sind die Dörfer und Wege noch vom Erdbeben?
Ist im Tsum Valley ein Zelt verpflichtend oder gibt es mittlerweile auch Lodges oder homestay-Möglichkeiten?
Vielen Dank im Voraus für die Unterstützung und beste Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.05.2017, 21:28
Beudi Beudi ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 14.02.2010
Ort: Münnerstadt, Unterfranken
Beiträge: 9
Galerie: 12
Standard AW: Aktuelle (2017) Verhältnisse im Tsum-Valley

Hallo Peter,

Ich war im April im Tsum Valley und dort herrscht gerade reges Treiben. In vielen Dörfern gibt es mittlerweile Homestays und teilweise wirklich gute, neue Lodges und es werden auch weiterhin neue gebaut. Einen Schlafsack sollte man aber dabei haben, Decken gibt's glaube ich nicht immer. Das Essen bzw. die Speisenauswahl ist recht gut und fast vergleichbar mit der Manaslu-Runde. in Nile und Mu Gompa natürlich etwas eingeschränkter.

Die Wege sind soweit in Ordnung, allerdings gibt's im unteren Tsum Valley zwischen Chumling und Chokang Paro eine echt bedenkliche Stelle: Da ist ein Hang abgerutscht und es muss ein Geröllfeld gequert werden (ca. 2-3 Minuten). Der Weg ist sehr sehr schmal, ca. 2 Fuß breit und von oben kommen ständig (teils große) Steine. Einige der Dorfbewohner laufen dort mit Helm, was für Touristen auch sehr zu empfehlen wäre. Einen anderen Weg gibt es derzeit leider nicht und Gruppen, die es durch den Wald auf der anderen Seite des Tals versucht haben, haben sich verlaufen und mussten umkehren.

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen. Bei weiteren Fragen, kannst du dich gern melden.
Gruß, Markus
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
tsum valley erdbeben


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Manaslu Round und Tsum Valley helmut Trekking in Nepal 3 19.06.2015 17:02
Manaslu Trek und Tsum Valley helmut Suche 7 16.09.2014 11:42
Tsum Valley & Manaslu trek Jep Trekking in Nepal 4 12.09.2012 00:23
Manslu Circuit und Tsum Valley Herb Trekking in Nepal 0 31.03.2008 08:30
EIne inspirierende Geschichte: Das Hidden Valley Khembalung Soshin Reisen in Nepal 0 28.02.2008 18:00


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:05 Uhr.


© by Andreas Pflügler, 2001-2009

Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS