Trekkingforum.com

Zurück   Trekkingforum.com > Himalaya und Karakorum > Nepal > Trekking in Nepal

Trekkingforum Service
Impressum Präambel
Netikette Werte
Datenschutzbestimmungen
Forenregeln - Benutzerkonsens
Hilfe / FAQ Wer ist online
Alles als gelesen markieren
Interessengemeinschaften
Alle Interessensgruppen
Alle IG-Kategorien
Fotogalerie & Alle Alben
Fotos hochladen
Neueste Fotos
Neueste Bildkommentare
Alle Alben
Diashow
Diashow
Trekkingforum Termine
Kalender
Fernsehsendungen
Offlinetreffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #121  
Alt 17.07.2017, 08:51
pcDoc pcDoc ist offline
Vollmitglied
 
Registriert seit: 08.06.2017
Ort: Wien
Beiträge: 48
Galerie: 0
Standard AW: Annapurna Runde - Ausrüstung und ein paar allgemeine Frage

Zitat:
Zitat von dersammy Beitrag anzeigen
100+200+Fleece+?? is zwar warm... aber recht unkommod beim Abendessen...
eigentlich meinte ich ein 100er und ein 200er Fleece. T-Shirt (eventuell langarm) drunter, sonst nichts für drinnen, meinst du dass das nicht reicht? Und durch die unterschiedlichen kombinationsmöglichkeiten (100 oder 200 oder 100+200) sollte man eigentlich auch nicht unnötig schwitzen.

@bergfisch: Was die Hosen angeht bin ich mir auch noch nicht ganz sicher. Momentan tendiere ich zu 2 zip-off Hosen und eine etwas dickere Softshellhose für ganz oben, wobei ich auf die am liebsten verzichten würde, wenn eine normale dünne mit langer Unterwäsche drunter auch reicht. Unter Tags sollte das kein Problem sein, wenn man sich bewegt, aber wenn die Sonne weg ist....
Mit Zitat antworten
  #122  
Alt 17.07.2017, 10:17
Andrees Andrees ist offline
alter yak
 
Registriert seit: 26.01.2003
Ort: Weinheim an der Bergstr.
Beiträge: 2.433
Galerie: 0
Idee AW: Annapurna Runde - Ausrüstung und ein paar allgemeine Frage

Wichtig ist, dass die T-Shirts aus Funktionswäsche bestehen. Die BW Tshirts werden ganz schnell kletschnass und wenn man dann mit einem kalten Rückwind eien steilen Weg aufsteigt wird das wegen der Kältebrücken schnell sehr ungemütlich.
Ich habe auf dem AC im Winter (November/Dezember) Bermudahosen, eine lange schwere BW Hose, ein lange leichte Hose (in nepal gekauft) 2 Funktions TShirt, ein ärmelloses Shirt, ein langärmeliges Shirt und eine lange Unterhose. Die ist dann nachts meine Pyjama hose. Ein Fleece von C&A für 9 Euro, was aber prima warm ist, meine geliebte Dauenenjacke und immer einen REGENSCHIRM. Ich hatte auch schon mal eine ärmellose Vliesjacke ( ebenfall von C&A 5 Euro) dabei, die war recht leicht und oft die optimale Kleidung bei schweißtreibend aufstiegen wenn es aber schon recht kalt war. Bei dme Preis kann man sie jederzeit verschenken.
Eine Regenhose würde ich nicht empfehlen, hatte ich mal dabei aber nie benutzt. Denn wenn es im unteren wärmeren Bereich regnet, schwitzt man in der Regenhose gleich so stark, dass man klitschnass ist.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Andrees für den nützlichen Beitrag:
pcDoc (17.07.2017)
  #123  
Alt 17.07.2017, 15:33
pcDoc pcDoc ist offline
Vollmitglied
 
Registriert seit: 08.06.2017
Ort: Wien
Beiträge: 48
Galerie: 0
Standard AW: Annapurna Runde - Ausrüstung und ein paar allgemeine Frage

Zitat:
Zitat von Andrees Beitrag anzeigen
... und immer einen REGENSCHIRM.
...
Mich hast du schon überzeigt! Ist fix eingeplant! Jedoch bin ich noch nicht sicher welcher es wird. Momentan wirds wohl entweder ein recht günstiger "normaler" Regenschirm, der recht klein und leicht ist. Alternativ dazu ist noch immer der Hands-free im Spiel. Da aber wohl die Teleskopversion. Leider ist der mit knapp 80€ schon eigentlich weit über meiner Schmerzgrenze.
Mit Zitat antworten
  #124  
Alt 17.07.2017, 19:21
dersammy dersammy ist offline
Vollmitglied
 
Registriert seit: 21.04.2010
Ort: münchen
Beiträge: 48
Galerie: 0
Standard AW: Annapurna Runde - Ausrüstung und ein paar allgemeine Frage

Zitat:
Zitat von pcDoc Beitrag anzeigen
eigentlich meinte ich ein 100er und ein 200er Fleece. T-Shirt (eventuell langarm) drunter, sonst nichts für drinnen, meinst du dass das nicht reicht? Und durch die unterschiedlichen kombinationsmöglichkeiten (100 oder 200 oder 100+200) sollte man eigentlich auch nicht unnötig schwitzen.
Klar wird/kann dass reichen...

Ich mags nur nicht gerne.... Ankommen "Katzenwäsche" und dann wieder 4 Schichten übereinander....;-) erschwerend dazu kommt dass Abends mehrfach rausgehe um den Berggöttern Rauchopfer zu bieten.... Da is mir halt nen "Schnell An-Aus Jacke" das liebste...
Mit Zitat antworten
  #125  
Alt 18.07.2017, 22:11
pcDoc pcDoc ist offline
Vollmitglied
 
Registriert seit: 08.06.2017
Ort: Wien
Beiträge: 48
Galerie: 0
Standard AW: Annapurna Runde - Ausrüstung und ein paar allgemeine Frage

Auf wieviele Nächte/Abende trifft das denn wirklich zu im Oktober? Ich meine, dass es wirklich so extrem kalt ist? 3? vielleicht 4?

Was die Rauchopfer angeht, erspare ich mir das! Da werde ich wohl mehr Zeit mit Kamera und Stativ draußen sein, aber da entfällt dauerndes aus- und anziehen.

Und so viele Schichten sind das wieder auch nicht, nachdem es drinnen ja auch nicht grad warm ist, wäre das die Hardshelljacke mit eingezipptem 200er Fleece also eigentlich auch nur eine Jacke.

Aber nochmal zu den Hosen.... Lässt mir irgendwie keine Ruhe. Auf eine Regenhose würde ich gern verzichten. Das sollte mit Schirm nur ein größeres Problem sein, wenn es regnet und bei starker Wind weht. Das hätte den Vorteil, dass ich etwas Gewicht sparen kann. Die Frage ist nur ob eine relativ leichte Zip-off Hose mit langer Funktionsunterwäsche drunter reicht?
Mit Zitat antworten
  #126  
Alt 19.07.2017, 01:16
Butters Butters ist offline
aktiv dabei
 
Registriert seit: 02.12.2013
Ort: Anyang, Korea
Beiträge: 160
Galerie: 0
Standard AW: Annapurna Runde - Ausrüstung und ein paar allgemeine Frage

Zitat:
Zitat von pcDoc Beitrag anzeigen
Die Frage ist nur ob eine relativ leichte Zip-off Hose mit langer Funktionsunterwäsche drunter reicht?
Ja. Tut sie.
So furchtbar kalt wirds im Oktober nicht. Das kälteste Tag ist mir recht großer wahrscheinlichkeit die Passüberquerung, wenn ihr in der Früh um 5 losgeht, aber da bewegst Du Dich ja (und das nicht zu knapp).
Regnen tut's im Oktober tendetiell auch wenig und wenns eine einigermaßen Trekkinghose ist, trocknet die wahrscheinlich recht schnell.

Habe selbst den AC im Oktober und ABC im März gemacht und trotz gelengtlichem Regen (oder im Frühjahr auch regelmäígem Regen) nie eine Regenhose vermisst.
Mit Zitat antworten
  #127  
Alt 19.07.2017, 07:35
dersammy dersammy ist offline
Vollmitglied
 
Registriert seit: 21.04.2010
Ort: münchen
Beiträge: 48
Galerie: 0
Standard AW: Annapurna Runde - Ausrüstung und ein paar allgemeine Frage

Zitat:
Zitat von pcDoc Beitrag anzeigen
Auf wieviele Nächte/Abende trifft das denn wirklich zu im Oktober? Ich meine, dass es wirklich so extrem kalt ist? 3? vielleicht 4?

Was die Rauchopfer angeht, erspare ich mir das! Da werde ich wohl mehr Zeit mit Kamera und Stativ draußen sein, aber da entfällt dauerndes aus- und anziehen.

Und so viele Schichten sind das wieder auch nicht, nachdem es drinnen ja auch nicht grad warm ist, wäre das die Hardshelljacke mit eingezipptem 200er Fleece also eigentlich auch nur eine Jacke.

Aber nochmal zu den Hosen.... Lässt mir irgendwie keine Ruhe. Auf eine Regenhose würde ich gern verzichten. Das sollte mit Schirm nur ein größeres Problem sein, wenn es regnet und bei starker Wind weht. Das hätte den Vorteil, dass ich etwas Gewicht sparen kann. Die Frage ist nur ob eine relativ leichte Zip-off Hose mit langer Funktionsunterwäsche drunter reicht?
Ich bin inzwischen bei "Kurz" (Also knielang) und "Lang" beides realtiv dünn.... aber die Kurze passt zu Not über die lange was mir erlaubt
kurz
lang
lang + tight
kurz + lang
kurz+lang+tight

Passt schon...

und wie gesagt "oben rum" Platz am Ofen > Grill
Platz in der 2ten Reihe > Nordpol
da merkst schnell selber wies am besten für dich passt ...
Mit Zitat antworten
  #128  
Alt 19.07.2017, 08:57
pcDoc pcDoc ist offline
Vollmitglied
 
Registriert seit: 08.06.2017
Ort: Wien
Beiträge: 48
Galerie: 0
Standard AW: Annapurna Runde - Ausrüstung und ein paar allgemeine Frage

Ok, das sollte bei mir auch gehen! Die eine ist Stretch und liegt locker an, die andere ist nicht anliegend und könnte ich somit drüber ziehen.

Danke!

Ich muss leider auch nochmal auf die Schlafsackfrage zurück kommen. Auch nach sehr vielem suchen bleiben unterm Strich nur 2 übrig mit einer Schulterbreite von 95cm.

http://www.carinthia.eu/bags/de/shop...d=1995&variant[0]=L&variant[1]=RIGHT

und

http://www.carinthia.eu/bags/de/shop...d=1701&variant[0]=L&variant[1]=RIGHT

Preislich liegen da leider ca. 120€ dazwischen und der G200C ist wahrscheinlich der universellere. Weshalb ich den mit Inlet und im Notfall dort mit zusätzlicher Decke verwenden will.

Bevor ich den jetzt bestelle, wollte ich noch ein letztes Mal fragen ob jemand vielleicht ein günstigere und/oder bessere Alternative hätte. Wichtig sind mir wie gesagt die 95cm Schulterbreite (90cm wären auch noch ok, wenn das eine reale Messung und nicht der theoretische Wert außen gemessen ist). Ich habs nicht super eilig, aber ich würde gern bis Mitte August bestellen. Sollte der G200C nichts sein, dann hätte ich so noch ein wenig Zeit was anderes zu suchen bzw. anfertigen zu lassen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Annapurna Runde + ABC, welcher Rückweg nach Pokhara? Cytochrom Trekking in Nepal 7 13.04.2013 16:49
Bericht - Annapurna Circuit - klassische Runde DocBman Trekking in Nepal 4 28.12.2007 22:33
Ein paar Fragen zum Annapurna Circuit Xiaoday Trekking in Nepal 10 20.06.2006 14:30
Lodges an der Annapurna Runde Harp Booth Trekking in Nepal 9 16.01.2006 09:22


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:39 Uhr.


© by Andreas Pflügler, 2001-2009

Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS