Trekkingforum.com

Zurück   Trekkingforum.com > Europa > West- und Mitteleuropa > Wandern West- u. Mitteleuropa

Trekkingforum Service
Impressum Präambel
Netikette Werte
Datenschutzbestimmungen
Forenregeln - Benutzerkonsens
Hilfe / FAQ Wer ist online
Alles als gelesen markieren
Interessengemeinschaften
Alle Interessensgruppen
Alle IG-Kategorien
Fotogalerie & Alle Alben
Fotos hochladen
Neueste Fotos
Neueste Bildkommentare
Alle Alben
Diashow
Diashow
Trekkingforum Termine
Kalender
Fernsehsendungen
Offlinetreffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.03.2017, 10:13
Aeryn Aeryn ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 17.03.2017
Ort: Reutlingen
Beiträge: 5
Galerie: 0
Standard Bis ans Meer - in 48 Etappen von Reutlingen bis Usedom

Im Juni starte ich meine Survivor-Wanderung (Lymphdrüsenkrebs überstanden) von Reutlingen nach Usedom. Begleiten wird mich unser 5jähriger Labrador-Rüde.

Die Planung ist so festgelegt, dass wir am Ende eines jeden Tages nach ca. 20 - 25 km an einen Campingplatz zur Übernachtung kommen - ich scheue mich einfach davor, auf ein Mindestmaß an Hygiene zu verzichten.

Dadurch wird die Route etwas länger und beträgt insgesamt ca. 1265 km; um fortlaufend an Campingplätze zu gelangen musste ich mich an die touristisch geprägten Gebiete halten.

Geplant habe ich die Tour mit dem Komoot-Routenplaner.

Im Moment sind wir damit beschäftigt eine möglichst autarke Stromversorgung und "Post-Stellen" für Versorgungspakete zu organisieren.

Ich würde mich freuen, wenn jemand noch Tipps, Anregungen und Ideen zum Thema hätte.

Insbesondere die Versorgung mit Energie und ausreichend Hundefutter wäre hier interessant.
Auch Erfahrungsberichte von anderen Hundefreunden wären toll.

Liebe Grüße

-------------------------------------------------
TRAVEL -

as much as you can.
as long as you can.
as far as you can.

- life´s not meant to be lived in one place.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.03.2017, 15:08
Florian Martin Florian Martin ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 17.05.2009
Ort: Lidköping/Schweden
Beiträge: 3.248
Galerie: 0
Standard AW: Bis ans Meer - in 48 Etappen von Reutlingen bis Usedom

Hallo!
Klingt nach einer tollen Tour (und als Badener verstehe ich gut, dass du so weit aus Schwaben weg möchtest wie möglich )
Spass bei Seite: ich verstehe Deine Frage nicht ganz. Wofür benötigst du Strom? Mobiltelefon, Kamera, GPS? Da würde doch ausreichen, jeweils am Campingplatz abends zu laden. Wenn du Sorge hast, ob es freie Steckdosen gibt, nimm ein 2er oder 3er-Stecker mit, dann reicht dir eine Steckdose, die sich finden lassen sollte.
Oder hast du grösseren Strombedarf? Powerbank in passender Grösse.
Versorgungspakete würde ich mir kurzerhand an die Campingplätze schicken (lassen), kurz anrufen, um das mit den Betreibern abzusprechen, dann sollte das kein Problem sein. Oder halt einfach entlang der Strecke nachkaufen, wenn der Hund nicht gerade ein ausgefallenes Futter braucht, dürfte es das ja in der Supermärkten an der Strecke geben.
Gruss!
F

Geändert von Florian Martin (22.03.2017 um 16:23 Uhr) Grund: .
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.03.2017, 15:11
Benutzerbild von pepenipf
pepenipf pepenipf ist offline
Alter Hase
 
Registriert seit: 19.01.2006
Ort: Neustadt
Beiträge: 543
Galerie: 12
Standard AW: Bis ans Meer - in 48 Etappen von Reutlingen bis Usedom

Kann da eigentlich nor Florian zustimmen.
Wenn dein Hund nicht irgendwelche Unverträglichkeiten hat, tuts auch mal das billigfutter vom Supermarkt, so ein paar Wochen schlechteres Futter bringen ihn nicht gleich um. Wir haben auf unserer großen Tour das so gehandhabt, dass wir für den ersten Teil hier gutes Futter gekauft haben, für den einen sicheren Stop welches Mitgebracht bekommen haben (dort haben wir uns mit unserem Papa getroffen, aber da hätte man auch welches hinschicken können) und ansonsten einfach das gekauft haben was wir gerade bekommen haben. Allerdings haben meine auch absolut keine Probleme mit irgendwelchen Unverträglichkeiten oder spontanen Futterumstellungen....
Strom hatten wir nicht gesondert mit, zur Sicherheit eine Powerbank, das wars. Laden kann man eigentlich an jedem Campingplatz problemlos, hier in Deutschland sowieso.

Ich finde nur deine Zeitplanung etwas gewagt. Du sagst du willst 48 Etappen wandern, willst 20-25 km am Tag laufen und hast insgesamt 1265km, was aber schon 26 km am Tag sind, und das ohne Pausentage!
Viele Grüße
Nina
__________________
nächste Station: 3. Zugspitzdogtrekking 15./16.07.2017 + Meraner Höhenweg 20.-29.07.2017
Odenweald-Vogesen in Tagestouren wann immer Zeit ist
der Pfälzer Wald zählt ja schon nicht mehr...
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu pepenipf für den nützlichen Beitrag:
Aeryn (08.05.2017)
  #4  
Alt 17.04.2017, 07:39
Benutzerbild von Leo1969
Leo1969 Leo1969 ist offline
zweite Heimat Trekkingforum
 
Registriert seit: 10.11.2006
Ort: Leonberg
Beiträge: 1.637
Galerie: 6
Standard AW: Bis ans Meer - in 48 Etappen von Reutlingen bis Usedom

Zitat:
Zitat von Florian Martin Beitrag anzeigen
Klingt nach einer tollen Tour (und als Badener verstehe ich gut, dass du so weit aus Schwaben weg möchtest wie möglich )F
Da braucht wohl einer einen Satz heiße Ohren......
__________________
Hier bin ich, ich kann nicht anders
(Martin Luther)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Leo1969 für den nützlichen Beitrag:
Florian Martin (17.04.2017)
  #5  
Alt 17.04.2017, 07:59
Florian Martin Florian Martin ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 17.05.2009
Ort: Lidköping/Schweden
Beiträge: 3.248
Galerie: 0
Standard AW: Bis ans Meer - in 48 Etappen von Reutlingen bis Usedom

Zitat:
Zitat von Leo1969 Beitrag anzeigen
Da braucht wohl einer einen Satz heiße Ohren......
OT Na so weit würde ich nicht gehen wollen, armer Schwabe! 😇

@ Aeryn: kommst du voran in Deiner Planung?
F
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.05.2017, 13:49
Aeryn Aeryn ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 17.03.2017
Ort: Reutlingen
Beiträge: 5
Galerie: 0
Standard AW: Bis ans Meer - in 48 Etappen von Reutlingen bis Usedom

Hallo Ihr Lieben,
Ja, läuft!!! Am 05.06. ist Starttermin!
Bin schon ziemlich aufgeregt, aber freue mich auch sehr...
Da Samy ja auch tragen helfen darf, werde ich versuchen ihn mit einem sehr hochwertigen Futter zu versorgen. So bleibt meinem daheim gebliebenen Schatz der Support in Form von regemäßigten Care-Paketen😉
Bin selbst kein Schwabe, aber die schwäbische Alb ist auch kein Ort zum davon laufen...😎
Deutschland hat sooooo tolle Gegenden!
Am meisten freue ich mich auf dieser Tour auf die Mecklenburger Seenplatte!
Liebe Grüße
__________________
-------------------------------------------------
TRAVEL -

as much as you can.
as long as you can.
as far as you can.

- life´s not meant to be lived in one place.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
3 Etappen Tour für Neulinge gesucht (Hütte zu Hütte) Benzi Wandern in den Alpen 3 07.05.2015 14:51
Wasserwanderung Budapest-Schwarzes Meer fepa Wanderweg Wasser / Rafting 1 27.03.2015 15:13
Kanu-Wandern: Donau - Schwarzes Meer steve.E Wanderweg Wasser / Rafting 27 19.07.2012 15:09
3000km wildniss - vom schwarzen meer zum bayrischen meer don42 Wandern in Osteuropa 7 04.12.2011 17:43
zu Fuß vom Schwarzen Meer zum Kapischen Meer mandi barikada Wandern in Osteuropa 5 29.12.2009 15:12


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:54 Uhr.


© by Andreas Pflügler, 2001-2009

Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS