Trekkingforum.com

Zurück   Trekkingforum.com > Allgemeines > Ausrüstung

Trekkingforum Service
Impressum Präambel
Netikette Werte
Datenschutzbestimmungen
Forenregeln - Benutzerkonsens
Hilfe / FAQ Wer ist online
Alles als gelesen markieren
Interessengemeinschaften
Alle Interessensgruppen
Alle IG-Kategorien
Fotogalerie & Alle Alben
Fotos hochladen
Neueste Fotos
Neueste Bildkommentare
Alle Alben
Diashow
Diashow
Trekkingforum Termine
Kalender
Fernsehsendungen
Offlinetreffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.04.2017, 13:55
-Rover- -Rover- ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 01.02.2017
Ort: Köln
Beiträge: 10
Galerie: 0
Standard Packliste Kungsleden oder Schottland

Hallo zusammen,

dieses Jahr steht meine erste große Trekkingtour an und ich würde euch bitten über meine Packliste zu schauen. Es geht mir darum ob ich Ausrüstung vergessen habe, ob ich zu viel eingepackt habe und im besonderen brauche ich Hilfe bei der Einschätzung ob ich das Ganze im 65 oder 75 Liter Rucksack transportieren sollte. Ich habe einige ausprobiert und würde mir den Deuter Aircontact in einer dieser beiden Größen zulegen.

Kleine Schwierigkeit: Das Ziel steht noch nicht ganz fest da ich gerade eine neue Wohnung suche und daher etwas flexibel planen muss. Wunsch ist 2 Wochen nördlicher Kungsleden mit Zelt und Selbstversorgung im Juli / August. Ab Abisko also ist zur Not Proviantnachkauf möglich, würde aber gerne das meiste mitnehmen. Alternative wäre 1-2 Wochen Schottland (Westhighland bis evtl Great Glen Way), ebenfalls Zelt und Selbstversorgung, eventuell mit Hund. Da ich dann sein Essen schleppe würde ich Teile der Versorgung für mich nachkaufen. In dem Fall kommen zum Hundefutter noch eine zurechtgeschnittene Isomatte, eine Unterlage auf dem Zeltboden (hab mir Cordura besorgt) und eine Fleecedecke dazu.

Zelt und Schlafsack sowie einen großen Teil der Kleidung (und Kleinkram wie Kocher, Topf etc) habe ich bereits, bei den gelb markierten Gegenständen bin ich mir noch nicht sicher ob ich sie mitnehmen möchte.

Was meint ihr zu der Liste und speziell zur Rucksackgröße?

Gruß Rover
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Packliste.pdf (191,9 KB, 10x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.04.2017, 14:32
lostinspace369 lostinspace369 ist offline
aktiv dabei
 
Registriert seit: 21.06.2007
Ort: Oberursel
Beiträge: 142
Galerie: 0
Standard AW: Packliste Kungsleden oder Schottland

Da ist sicher vieles bei, was man diskutieren (und weglassen) könnte: Das wichtigste ist aber, was Du nicht schreibst: Wie willst Du kochen (welchen Brennstoff brauchst Du, welche Menge planst Du ein und wo kaufst Du den, falls Du mit dem Flugzeug anreist).

Was willst Du essen ? Das Essen wird einen großen Teil des Gewichts ausmachen. Plane auch den Nachkauf von nahrunsgmitteln in den Hütten ein !!

Meine Kommentare zur eigentlichen Liste:

Fleeceinlet >>> Frage des persönlichen Hygiene-Empfindens. Ich würds nutzen
Schloss für Rucksack >> Weglassen, da klaut Dir niemand was
Mütze UND Kappe >> eins von beidem weglassen
Handschuhe >> Außer für Frostbeulen oder als Schutz vor Mücken nicht nötig
Gamaschen >>> Unbedingt, guter SChutz vor Dreck und auch bei Bachquerungen
Sonnenbrille >>> Nur, wenn Du empfindliche Augen hast
Reisekissen>>> ja, vielleicht. Man kann aber auch den Packsack vom Schlafsack "ausstopfen"
Fernglas >>> wenns Dir Spaß macht
Handy als Fotoapparat >>> Naja, geht, aber gibt es keine echte Kamera ? Da hält auch der Akku länger und Du brauchst keine schwere Powerbank. GPS brauchst Du nicht, Weg kann nicht verfehlt werden
Multitool, Kabelbinder, Panzertape, Sekundenkleber >>> wozu ?
Wanderführer Kungsleden >>> vorher lesen, nicht mitschleppen
Thermosbehälter>>> viel zu schwer. Immer bei Bedarf kochen
Öl zum Essen >>> Du kannst auch ohne Öl Dein Essen planen. Der Plan steht aber noch aus
Pinzette>>>Zecken gibt es da oben nicht, Du brauchst keine Pinzette (evtl Schweizer Messer mitnehmen, das hat eine)
Waschmittel (Rei)>>>Bitte nicht. Die Leute trinken das Wasser da aus den Bächen, da muss kein Rei den Boden oder gar das Wasser verseuchen. Wachsen bitte erst wieder in der Zivilisation!!
Whiskey>>>Das ist eine persönliche Entscheidung. Mich berauscht die Landschaft auch ohne Alkohol, und nach der Wanderung wirkt der Alkohol im entwöhnten Körper umso besser Ist halt viel Gewicht.

Gruß

Jürgen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.04.2017, 15:34
-Rover- -Rover- ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 01.02.2017
Ort: Köln
Beiträge: 10
Galerie: 0
Standard AW: Packliste Kungsleden oder Schottland

Also geplant ist bisher folgendes: Ich koche mit Gas, Anreise ist je nach Ziel Flug, Bahn oder Auto daher wollte ich eine Gaskartusche vor Ort kaufen (Abisko in Schweden, Glasgow in Schottland). Nachkauf sollte auf beiden Wegen unterwegs möglich sein.

Frühstücken werd ich nen Brei aus NRG5 und F100 Notnahrung, hab ich aus irgendeinem Video und klappt für mich sehr gut. Tagsüber als Zwischensnack mein eigenes Studentenfutter und Riegel, Abends dann gefiergetrocknetes Fertigessen, Trekn Eat

Nachkauf von Nahrung ist auf beiden Wegen ganz gut möglich aber ich hatte mir eigentlich vorgestellt das meiste beim Start mitzunehmen.

Stimmt das Waschmittel sollte auch eigentlich schon gestrichen sein, ich hab eine Universalseife von Sea to Summit mit der man auch waschen könnte. Ich hab ne Spiegelreflexkamera die würde ich ungern noch mitschleppen, die dürfte mit Equipment schwerer sein als Handy mit Powerbank. Deine anderen Tips werde ich mir zu Herzen nehmen! Nur der Whisky der muss wohl mit
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.04.2017, 18:23
Kokanee Kokanee ist offline
zweite Heimat Trekkingforum
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: südlich
Beiträge: 1.197
Galerie: 0
Standard AW: Packliste Kungsleden oder Schottland

Zucker – trinkst du Kaffee nur mit? Sonst hat das Riegelzeugs gewöhnlich genug Zucker

Taschentücher – Klopapier ist Taschentuch, ggfs. eher noch eine zweite halbe Rolle. Unterwegs geht sowieso ohne, ich bevorzuge da die „südostasiatische“ Methode und ganz selten mal deutsch-ordentlich schneuzen mit eingestecktem Taschentuch (igitt)

Vitamintabletten, erst recht nicht von A-Z. Wenn du mal einen anderen Geschmack im Wasser haben möchtest vielleicht, ich kann diesen Geschmack aber nach einem Tag nicht mehr ausstehen.

Tasse schon, aber nicht außen am Rucksack, auch wenn das gerade in Skandinavien state of the art ist, um sich in der Wildnis zu fühlen – ich finde hie und da verlorene Tassen am Wegesrand –

Spülutensilien genügt ein kleiner dicker Schwamm mit einer leicht kratzigen Seite. Man kann alles nur mit Wasser spülen, am besten gleich nach dem Essen, mancher trinkt auch das Spülwasser, denn es enthält ja nur Reste vom Essen.

Bei den ganzen Tapes und Klebern überlegen, was sollte ggfs. geklebt werden – ein Tape hält oft nicht, je nach Oberfläche. Multitool - welches tool für was nötig? Schon Taschenmesser halte ich für entbehrlich - was wird geschnitten.

Pet statt Trinkblasen und Profiflaschen, leichter und m.E. hygienischer, man tauscht sie irgendwann aus. Ggfs. für den Geschmack eine Edelstahlflasche, hält alles schon frischer und der letzte Rest schmeckt dann nicht nach Plastik.

Kulturbeutel mal wiegen – manchmal entscheidet man sich dann doch für ziplock, auch wenn das haptisch nicht so toll ist. Oder sich ein leichteres kleines Teil schenken lassen.

Ersatzbatterien – wenn nur für die Stirnlampe, mach neue rein vor der Tour, das sollte genügen.
Fernglas sehr fraglich, kannst du ganz zum Schluss überlegen, ob das noch reinkommt

MP3-Player etc - denke, du hast genug Entertainment mit Hund und eigentlich auch ohne.

Durchfallmittel - wobei, dein Frühstücksbrei - aber du hast ihn schon mal eine Woche lang gefrühstückt?

Zu viele Handschuhe würde ich nicht mitnehmen
Balaclava
Wasserfilter

Sonnenbrille definitiv – die hilft auch bei Wind, seitlich eher geschlossen. An Sonnencreme würde ich auch nicht sparen.
Gamaschen hingegen: nein – schwitzige Teile, wenn es nicht -10 Grad sind, die Wege sind doch eher nicht so schlammig und wenn man fix die Füße hebt, geht es auch mal so mit Schuhen bei einer Querung. Sonst eben die Sandalen - da ggfs. auch noch mal schauen, wie schwer die sind und ob es nicht was Leichteres tut (WHW sowieso). Sollte die Hose dadurch etwas sauberer bleiben, darf man sich stattdessen mit diesen Zusatzdreckteilen rumschlagen.

Wenn die Kappe ein Sonnenhut ist, definitiv mitnehmen.

Moskitonetz ggfs. in Schottland, je nachdem, wie man sich gerade die Lage erzählt. Aber allgemein eigentlich eher nicht. Man sieht schlecht durch und warm wird es auch. (man könnte u.a. die Sonnenbrille aufsetzen…) Willst du es nutzen, hilft dir wohl die Kappe dabei...

WF wesentliche Seiten kopieren, geht auch beidseitig.

Wenn du immer mal mit Hund unterwegs bist, würde ich den größeren Rucksack wählen. Aber auch sonst ist mehr Platz eigentlich bequemer. Wäre mir nur zu schwer, der Deuter. Ein Fleeceinlet ist auch eher schwer, weiß nicht, wie weit dein z-Schlafsack geht.

Achso, Feuer: denke, ein Lagerfeuer macht sich besser mit Streichhölzern, sind auch leichter. Allg. schauen, wie die Lagerfeuerlage so ist. Glaube, am Kungsleden gibt es schon einige verhunzte Stellen und in Schottland mit dem Torfboden passt man besser besonders auf, falls überhaupt angesagt im Sommer.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.04.2017, 19:28
-Rover- -Rover- ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 01.02.2017
Ort: Köln
Beiträge: 10
Galerie: 0
Standard AW: Packliste Kungsleden oder Schottland

Vielen Dank schonmal, ich gehe morgen nochmal durch die Liste und passe eure Vorschläge an und miste noch ein paar Dinge aus.

Aber schonmal eine Frage zum Frühstück, was kann man denn sonst empfehlen was man gut transportieren kann? Haferflocken wollte ich noch als Abwechslung mitnehmen aber da brauch ich ja auch Milchpulver. Oder ich versuch mal Porridge mit Wasser..

Ja der Rucksack ist leider schwer aber der einzige der mir wirklich gut gepasst hat, will den gerne probetragen das geht bei mir nur bei Globetrotter und bedeutend leichtere in der Größe haben die gar nicht.

Mein Lamina Z ist komfort 0 Grenz -6 das sollte eigentlich mit warmer Kleidung auf dem Kungsleden reichen, denke das Inlet lasse ich weg
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 21.04.2017, 19:40
Kokanee Kokanee ist offline
zweite Heimat Trekkingforum
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: südlich
Beiträge: 1.197
Galerie: 0
Standard AW: Packliste Kungsleden oder Schottland

Ja, das hat wohl Methode bei denen. Ein Osprey könnte leichter sein?

Gefrühstückt wird bei uns immer das bevorzugte Früchtemüsli (das wird auch zu Hause gefrühstückt). Das Beste daran sind dann die getrockneten Beeren darin. Das ist von Tegut, glaube, das gibt es nicht in Köln. Dieses - vielleicht gab es das sogar mal bei amazon - so wellig ist es natürlich auch wieder nicht . Yep - wobei in der Reihe noch 2-3 andere Varianten existieren, was nussigeres und was Richtung Hawaii, ganz selten als Abwechslung auch nicht verkehrt. Ist nicht wirklich billig, bei tegut selbst wohl etwas günstiger, aber eben our favorite, mit Abstand. Alternative, wenn das nicht verfügbar ist, Dorset cereal, ne nussige Variante aus der blauen Packung. Da ergänze ich mal Kokos oder rote Trockenfrüchte. Kokos für Fett und Kalorien und so ist immer gut. Allgemein eben: nicht völlig süß-knusper möglichst, der Großteil des Angebots ist oft wirklich nur Süßkram.

Anderswo muss ich auch immer suchen, bis ich was Annehmbares gefunden habe - bitte nicht nur Rosinen drin. Ggfs. kann man selbst noch ein paar Trockenfrüchte ergänzen, aber bei mir hat das eher den Effekt, dass ich die Apfelringe alle rausfische. Genau, mit Milchpulver, neuerdings vorgemischt und noch ein separates Päckchen, weil ich Milch - im Gegensatz zu etwa Vitaminen - gerne auch noch mal so trinke oder: heute milchiger als gestern. Und ich nehme Milchpulver allerorten mit, weil ich es nicht vor Ort suchen möchte und Vollmilch dann sowieso eher nicht vorhanden ist - auch wenn es ganz manchmal heißt, man dürfe das nicht (wenn ich das dann nachschaue, lese ich es meist so, dass man es doch darf). Hat noch nie jemand gefragt.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.04.2017, 20:36
Annichristine Annichristine ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 07.01.2012
Ort: Dresden
Beiträge: 18
Galerie: 0
Standard AW: Packliste Kungsleden oder Schottland

War schon auf beiden Wegen unterwegs und denke, dass sich die Packlisten doch etwas unterscheiden. Schottland ist nicht so kalt, dafür oft sehr nass. Wir hatten viel Regen und matschige Wege, manchmal über Weiden. Auf dem WHW kann man aber getrost Lebensmittel zwischendurch nachkaufen und braucht nicht so viel zu schleppen. Ein Mückennetz würde ich mitnehmen.
Auf dem Kungsleden sieht das schon anders aus. Wir haben dort nur Brot und Käse und einmal Gas nachgekauft. In den Hütten ist es sehr sehr teuer. Hatten dünne Handschuhe und Mütze dabei und auch gebraucht.Eine Stirnlampe nicht, denn im Sommer ist's immer hell dort.
Ich würde in jedem Fall zu einer guten Kamera raten und das Handy nur für Notfälle mitnehmen. Kungsleden gibt's sowieso kaum Netz. Zum Essen nehme ich immer die Tütengerichte (z.B. Knorr) Beutel vorher anstechen und Luft raus drücken. Dann gibt's noch Nüsse, Schokolade, Trockenfleisch ,Käse, Kartoffelpüreepulver. Öl hätten wir gern gehabt, wegen der vielen Pilze. So haben wir die immer in die Suppe getan. Ein Taschenmesser leicht und scharf ohne Schnickschnack reicht. Ja, bissel Alkohol hab ich auch immer dabei. Nach einem anstrengenden Tag ein Tee mit Rum kann Belohnung oder Trost sein.
Einen Kompass braucht man auf diesen gut markierten Wegen eigentlich nicht.
Sonnencreme hätten wir etwas gebraucht.
Mückenschutz!!!!- am besten vor Ort besorgen, der wirkt.
Ich seh zu, dass mein Rucksack nicht über 15 kg wiegt. Am WHW kein Problem. Kungsleden hatte ich anfangs 18 wegen der vielen Lebensmittel.
Ach und eine Gabel hab ich noch nie gebraucht nur einen großen Löffel.
Wenn ich einen eigenen Reiseführer (z.B. C.Stein) benutze, trenne ich einfach alles ab, was ich nicht brauche, genau so beim Lesestoff. Bei fast allen Ausrüstungsgegenständen lässt sich so Gewicht sparen.
Viel Spass wünsch ich dir!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22.04.2017, 06:50
Kokanee Kokanee ist offline
zweite Heimat Trekkingforum
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: südlich
Beiträge: 1.197
Galerie: 0
Standard AW: Packliste Kungsleden oder Schottland

Bzgl. Laden: Bonn hat ja das Outlet und da gibt es noch Walk on the Wildside. Sonst in Köln McTrek - vergrößert ggfs. die Auswahl.

Nicht, dass es zu viel Auswahl einfacher macht, aber gerade McTrek hat immer mal Angebote - online sehe ich sofort z.B. Nigor Gravity. Bei 130 Euro bestell ich einfach... wobei da auch behauptet wird, 2 wären vor Ort verfügbar - aber das steht wohl bei jeder Filiale - vielleicht mal anrufen. Ich finde, kein Rucksack ist 200 Euro und mehr wert – da hätte ich eher ein anderes Zelt gekauft. Alles bisschen günstiger entspannt. Und statt immer 1 kg totes Gewicht halt die ersten Tage ggfs. nicht megabequem – dafür von vornherein leichter. Zumal du eigentlich wirklich nicht über 20 kg kommen solltest und Richtung 15 ist 3 kg Rucksackgewicht irgendwie nicht mehr im Verhältnis.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.04.2017, 12:07
-Rover- -Rover- ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 01.02.2017
Ort: Köln
Beiträge: 10
Galerie: 0
Standard AW: Packliste Kungsleden oder Schottland

Ich habe mich eben nochmal zu einem Mc Trek in meiner Nähe aufgemacht und dort hat man mir zu einem Osprey Kestrel 68 geraten. Der passt mir auch sehr gut und wiegt nur 1,8 kg was natürlich im Gegensatz zum 3kg Deuter eine Ansage ist. Der ist natürlich viel weniger steif als der Deuter aber soll laut Hersteller bis 23kg tragen können und die will ich nichtmal ansatzweise erreichen.

Was meint ihr, zuschlagen oder ist der für mein Vorhaben nicht geeignet?

Meine Packliste habe ich mal ordentlich entrümpelt und angehängt, die ist noch gemischt für beide Wege, Stirnlampe würde z.B. beim Kungsleden rauskommen
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Packliste.pdf (24,3 KB, 13x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 22.04.2017, 18:26
Kokanee Kokanee ist offline
zweite Heimat Trekkingforum
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: südlich
Beiträge: 1.197
Galerie: 0
Standard AW: Packliste Kungsleden oder Schottland

Osprey ist quasi Deuter der USA. Ich hatte noch nie einen. Irgendeiner knirscht gerne, aber ich glaube, das war der Exos. Damit ist Osprey auch nicht alleine, hat ein Rucksack einen "Gestellbügel", kommt das schon mal vor. Die Rückenlänge ist etwas einstellbar? Das find ich immer gut.

Du hast ihn ja gesehen, kommt die Größe hin? Solche Angaben sind teils auch etwas flexibel oder es kommt einem hie und da so vor. Gregory z.B. kommt mir oft eher kleiner vor als angegeben und ich schiebe das auch etwas auf die Liter - cubicinch-Rechnerei - die haben ja eher keine Vorstellung, was Liter ist.
Die Nutzer sind wohl (wie üblich) begeistert und finden ihn alle riesig, eine (alte) Beschwerde über capacity ist aber zu finden.

Auf dieser Basis würde ich den für tauglich halten . Die Fehler oder was dich stört findest du sowieso erst unterwegs raus. Kann man was mit den Seitenfächern anfangen oder eher nicht. 100 gespart und 1,2 kg Hundefutterpotential gleichen das dann aus.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schottland Queren auf dem Stevenson Way MeisterTrek Wandern in Nordeuropa 10 17.02.2013 08:15
Werbung für den südl. Kungsleden und Frage nach etwas Ähnlichem Emil Allgemeines, Vorbereitung und Anreise 5 29.05.2012 07:34
Kungsleden - individuelle Fragen Ben1000 Wandern in Nordeuropa 10 07.08.2011 16:44
Packliste für Schottland Burnfoot Ausrüstung 8 02.04.2011 22:08
Lofoten & Kungsleden - Anreise & öffentliche Verkehrsmittel kix Wandern in Nordeuropa 3 02.02.2010 17:52


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:45 Uhr.


© by Andreas Pflügler, 2001-2009

Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS